hansaton-logo.svg
Kontakt

Reinigung und Pflege

Die gute Pflege Ihrer Hörgeräte zahlt sich aus.

Die Hörgeräte werden jeden Tag in unseren Gehörgängen platziert, sodass sie ständig Feuchtigkeit und Cerumen ausgesetzt sind. Die regelmäßige Pflege und Reinigung Ihres Hörgeräts ist wichtig, um den guten Zustand und die Funktion bestmöglich zu erhalten.

 

Schutz Ihrer Hörgeräte
 

  • Die sorgfältige und routinemäßige Pflege Ihres Hörgeräts trägt zu einer herausragenden Leistung und einer langen Produktlebensdauer bei.
  • Öffnen Sie die Batterieklappen, wenn Sie das Hörgerät nicht verwenden.
  • Entfernen Sie das Hörgerät stets, wenn Sie Haarpflegeprodukte verwenden. Das Hörgerät kann verstopft werden und die Funktion kann vollständig beschädigt werden.
  • Tragen Sie das Hörgerät nicht während Sie baden oder unter der Dusche, und tauchen Sie das Hörgerät nicht in Wasser ein.
  • Wenn Ihr Hörgerät nass wird, trocknen Sie es nicht im Ofen oder in der Mikrowelle. Nehmen Sie keine Einstellungen an der Steuerung vor. 

                o   Herkömmliche Batterien: Öffnen Sie die Batterieklappen umgehend, entnehmen Sie die Batterien und lassen Sie das Hörgerät für 24 Stunden trocknen.

                o   Wiederaufladbare Akkus: Schalten Sie das Hörgerät aus und lassen Sie es für 24 Stunden trocknen.

  • Schützen Sie das Hörgerät vor übermäßiger Hitze (Haartrockner, Handschuhfach oder Armaturenbrett im Auto).
  • Achten Sie darauf, die Drähte beim Ablegen des Hörgeräts in das Etui nicht zu verbiegen oder zu quetschen.
  • Die regelmäßige Verwendung eines Luftentfeuchters, z. B. Clean Dry Kit, kann dabei helfen, Korrosion vorzubeugen und die Produktlebensdauer zu verlängern. Entnehmen Sie die Akkus, bevor Sie einen Luftentfeuchter verwenden.
  • Lassen Sie das Hörgerät nicht fallen und achten Sie darauf, dass es nirgendwo dagegen stößt.
     

Reinigung Ihrer Hörgeräte
 

Die allgemeine Reinigung des Hörgeräts ist bei jeder Geräteausführung in etwa gleich. Allerdings unterscheidet sich die Tiefenreinigung des Hörgeräts je nach Hörgeräteausführung. Beachten Sie die Gebrauchsanleitung, um herauszufinden, welche Modellausführung Sie haben, und bezüglich der ordnungsgemäßen Reinigung. 

Benutzen Sie ein weiches Tuch zur Reinigung Ihres Hörgeräts am Abend. Die regelmäßige Reinigung der Mikrofonanschlüsse mit der mitgelieferten Reinigungsbürste stellt sicher, dass Ihre Hörgeräte die gute Klangqualität beibehalten. Ihr Hörakustiker zeigt Ihnen gerne, wie dies gemacht wird.

Herkömmliche Batterien: Legen Sie das Hörgerät über Nacht in das Etui. Lassen Sie dabei die Batterieklappen geöffnet, damit Feuchtigkeit über Nacht verdunsten kann.

Wiederaufladbare Akkus: Schließen Sie das Hörgerät über Nacht an das Ladegerät an.

  • Cerumen ist natürlich und nicht selten. Achten Sie darauf, dass das Hörgerät frei von Cerumen ist. Dies ist ein wichtiger Schritt bei Ihrer täglichen Reinigungs- und Wartungsroutine.
  • Verwenden Sie niemals Alkohol zur Reinigung Ihres Hörgeräts, der Ohrpassstücke oder des Domes.
  • Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände, um das Cerumen zu entfernen. Das Einführen von Gegenständen in das Hörgerät oder die spezifischen Ohrpassformen kann zu ernsthaften Beschädigungen führen.

 

Für RIC-Hörgeräte: 

Reinigung Ihrer maßgefertigten Otoplastiken und Domes

Reinigen Sie die Domes und Otoplastiken täglich mit einem feuchten Tuch.

Vermeiden Sie Wasser in und um die Lautsprechereinheiten und in der Otoplastik.

Die Drähte, Lautsprecher, Domes oder Otoplastiken dürfen niemals mit Wasser abgespült oder darin eingetaucht werden, da anschließend Wassertropfen die Klang- oder elektrischen Komponenten des Hörgeräts blockieren oder beschädigen können.

Sie sollten die Domes von Ihrem Hörakustiker alle drei bis sechs Monate, oder wenn diese starr oder spröde werden und sich verfärben, ersetzen lassen.

Wenn Ihre Otoplastiken eine zusätzliche Reinigung benötigen, ist der Cerumen-Schutz des Lautsprechers gegebenenfalls verstopft und muss ersetzt werden. Wenden Sie sich an Ihren Hörakustiker.


Für Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme (HdO):  

Reinigung Ihrer Ohrpassstücke und Ohrstücke

Sie sollten die Schläuche von Ihrem Hörakustiker ungefähr alle drei bis sechs Monate oder wenn diese starr oder spröde werden und sich verfärben ersetzen lassen.

Reinigen Sie das Ohrpassstück und das Äußere des Hörwinkels jeden Abend mit einem feuchten Tuch. Achten Sie darauf, dass sich kein Wasser in und an den Hörgeräten befindet.

Wenn die Ohrpassstücke verstopft sind, reinigen Sie die Öffnung mit einem Cerumen-Stick oder Schlauchreiniger.

Wenn Sie Ohrentropfen verwenden, entfernen Sie Feuchtigkeit, die gegebenenfalls in die Ohrpassstücke oder den Schlauch gelangen kann.

Sollten die Ohrpassstücke eine weitere Reinigung benötigen:

  1. Entfernen Sie den Kunststoffschlauch vom Tragehaken des Hörgeräts, indem Sie das Hörgerät in der einen Hand halten und sanft den Schlauch vom Hörwinkel abziehen.
  2. Waschen Sie nur die Ohrpassstücke und die Schläuche in warmem Wasser mit milder Seife.
  3. Spülen Sie sie anschließend mit kaltem Wasser aus und lassen Sie sie über Nacht trocknen.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Ohrpassstücke vollständig getrocknet sind. Verbinden Sie sie wieder mit dem Tragehaken Ihres Hörgeräts, indem Sie den Schlauch wieder auf den Hörwinkel schieben. Ein Gebläse für das Hörgerät kann bei der Entfernung von Feuchtigkeit/Ablagerungen aus dem Schlauch behilflich sein. Fragen Sie Ihren Hörakustiker bezüglich weiterer Informationen.

Slim Tube und Dome reinigen

Sie sollten die Slim Tubes und die Domes alle drei bis sechs Monate, oder wenn diese starr oder spröde werden und sich verfärben, ersetzen.

Reinigen Sie das Äußere des Domes jeden Abend mit einem feuchten Tuch. Achten Sie darauf, dass sich kein Wasser in und an den Hörgeräten befindet.

Sie sollten die Slim Tubes regelmäßig mit dem beiliegenden Reinigungsstift reinigen, wenn Sie Ablagerungen in und um die Schläuche bemerken.

  1. Halten Sie den Slim Tube in der einen Hand und das Hörgerät in der anderen Hand.
  2. Drehen Sie das Hörgerät langsam, bis es sich von dem Slim Tube ablöst.
  3. Reinigen Sie das Äußere des Slim Tube und des Dome mit einem feuchten Tuch.
  4. Entfernen Sie den Dome von dem Slim Tube, indem Sie ihn langsam abziehen, bevor Sie den Slim Tube reinigen.
  5. Verwenden Sie den beiliegenden schwarzen Reinigungsstift und führen Sie ihn vorsichtig an der Stelle ein, an der der Slim Tube am Hörgerät befestigt ist. Schieben Sie den Stift vollständig durch den Schlauch. 

Hinweis: Die Slim Tubes und Domes dürfen niemals mit Wasser abgespült oder darin eingetaucht werden, da sich anschließend Wassertropfen im Schlauch befinden können, die die Klang- oder elektrischen Komponenten des Hörgeräts blockieren oder beschädigen können.

6. Nachdem der Slim Tubes gereinigt wurden, bringen Sie ihn wieder ordnungsgemäß durch Drehen des Hörgeräts an.

7. Bringen Sie den Dome wieder an dem Slim Tube an, indem Sie ihn vorsichtig wieder auf das Gewinde am Schlauchende drücken. Sie bemerken ein Klicken des Dome an den Kanten des Slim Tube. Außerdem lässt er sich nicht mehr weiter auf den Schlauch schieben.


Für Im-Ohr-Hörsysteme (IdO):  

Reinigung Ihrer Hörgeräte

Benutzen Sie ein weiches Tuch zur Reinigung Ihres Hörgeräts am Abend. Die regelmäßige Reinigung der Mikrofonanschlüsse mit der mitgelieferten Reinigungsbürste stellt sicher, dass Ihre Hörgeräte die gute Klangqualität beibehalten. Ihr Hörakustiker zeigt Ihnen gerne, wie Sie das machen müssen.

Legen Sie das Hörgerät über Nacht in das Etui. Lassen Sie dabei die Batterietüren geöffnet, damit Feuchtigkeit über Nacht verdunsten kann.

  • Cerumen ist natürlich und nicht selten. Achten Sie darauf, dass das Hörgerät frei von Cerumen ist. Dies ist ein wichtiger Schritt bei Ihrer täglichen Reinigung.
  • Entfernen Sie mit der mit dem Hörgerät bereitgestellten Bürste Cerumen täglich von Ihrem Hörgerät.
  • Verwenden Sie niemals Alkohol zur Reinigung Ihres Hörgeräts.
  • Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände, um das Cerumen zu entfernen. Das Einführen von Haushaltsgegenständen in das Hörgerät kann dieses ernsthaft beschädigen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Hörakustiker über regelmäßige Termine zur Entfernung von Cerumen von Ihrem Hörgerät.


HADEO Pflegeserie

Dank der speziell für Hörgeräte entwickelten Pflegeprodukte können Sie sowohl die Funktionalität wie auch die Lebensdauer Ihrer Hörgeräte verbessern. Gute Pflege zahlt sich aus.


HADEO UV DRY Box

Die UV DRY Box reinigt Hörsysteme mit UV-C-Licht und trocknet sie mit Hilfe von Wärme und einem Luftstrom. Das UVC-Licht eliminiert bis zu 99,9 % der Bakterien an Ihren Hörsystemen.

Die UV DRY Box trocknet Hörsysteme schonend ohne chemische Zusätze und ist energiesparend. Geeignet für wiederaufladbare Hörsysteme.


Weitere Informationen finden Sie in der HADEO Pflegefibel.


Dateiname
HN_Flyer_Hadeo_Dry_box_98x210_DE_v1_028-6636-01_LR.pdf
Größe
183 KB
Format
application/pdf
Download

Dateiname
041-6088-01_HADEO_Produktübersicht_09_2021_DE_RZ02_final.pdf
Größe
2 MB
Format
application/pdf
Download

Dateiname
HT_Guide_Hadeo_Care_Guide_105x185mm_LR_DE_v2.00_098-5259-01.pdf
Größe
1 MB
Format
application/pdf
Download

Weitere Informationen zum Thema Hören

Unsere Ohren sind komplex. Ein guter Gehörsinn trägt dazu bei, Ihr Gehirn kontinuierlich zu stimulieren und zu fordern.

Hörgeräte

Finden Sie das für Ihre Bedürfnisse passende Hörgerät.

Über Hansaton

Innovativ aus Tradition